Havelquelle bei Ankershagen

Regionale Naturerlebnisse, Wanderungen

Die Havelquelle findet man nur wenige Meter von Eingang zum Müritz-Nationalpark entfernt nahe bei Ankershagen. Der Bornsee, der Trinnen- und der Mühlensee waren die ursprünglichen Quellseen der Havel. Zum Bertieb einer Wassermühle wurde im Mittelalter am Südufer des Mühlensee ein Damm errichtet und das Wasser des Mühlensee über den Mühlenbach in Richtung Ankershagen umgeleitet.  Nach weiteren Eingriffen duch den Menschen wurde die Havelquelle 2007 an den jetzigen Standort verlegt.

An der Quelle wird mit aufgestellten Steinen und Schautafeln über den Verlauf des Flusses und Wissenwertes informieren. Die Havelquelle ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die spektakuläre Natur rund um die Havelquelle und dehren Quellseen kann man am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Ab Ankershagen führt ein Wanderweg zur Havelquelle.

In unmittelbarer Nähe zur Havelquelle gibt es den von Wald umgebenen Mühlensee mit einer Badestelle.

Zwischen Mühlensee und Havelquelle gibt es eine Wasserscheide.
Das Wasser des Mühlensee fließt über den Mühlenbach und weitere Gewässer in die Tollense welche die Peene speist und schließlich in Peenemünde in die Ostsee mündet.
Die Havel fließt Richtung Süden und mündet nach 325 Kilometer an der Grenze zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt in die Elbe und dann weiter in die Nordsee.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Havelquelle bei Ankershagen | 17219 Ankershagen |
ca. 24 km entfernt
Kontakt

Kontakt

Havelquelle bei Ankershagen

17219 Ankershagen

Karte

Mehr zu entdecken